OUTFIT { Blogzauber adé? }

Friday, 12 May 2017

IMG_9502


MANGO Bag, Sunnies
ZARA Blouse, Jeans
H&M Leatherjacket
ADIDAS Sneakers



Hey ho, ihr Lieben! 
Gerade habe ich mich mit jemandem darüber unterhalten, wie viele Seiten es im Internet gibt auf denen man seinen Blog promoten kann. Doch bringt es überhaupt etwas sich bei diversen Plattformen anzumelden, wenn bereits tausende von kreativen Köpfen einen Account haben? Viele hoffen doch nur noch möglichst schnell viele Follower zu bekommen.
Was ist eigentlich mit dem Blogzauber geschehen? Heutzutage beobachtet jeder nur noch seinen Traffic und hofft darauf "entdeckt" zu werden. Was keine Sünde ist, doch geht dabei oft die Persönlichkeit und der Austausch zwischen Autor und Leser verloren und auch die gegenseitige Unterstützung von Blogger zu Blogger bleibt oftmals auf der Strecke. 
Ich erinnere mich noch an "die gute alte" Zeit, als man sich liebevoll verfasste Nachrichten unter den Beiträgen dagelassen hat. Nachrichten, die inhaltlich wertvoll waren und etwas ausgesagt haben. Heute liest man überall nur noch dieselben Sätze. 
Der Zauber des Bloggens ist irgendwie verloren gegangen. Vor ein paar Jahren war diese virtuelle Welt noch ein unerforschtes Phänomen, etwas, dass man mit fremden Menschen auf der ganzen Welt gemeinsam kennengelernt hat.
Auf vielen Blogs findet man nun dieselben Inhalte, dieselben Stile. Manchmal bekommt man das Gefühl als hätten sich einige Blogger geklont. 
Es gibt zahlreiche Ausnahmen, die das Gegenteil beweisen. Kreative Köpfe, die sich in kurzer Zeit aber mit viel Aufwand und viel Herzblut für die Sache zu einem kleinen Star gemausert haben. Blogger, die einen Funken des Blogzaubers wieder aufflackern lassen. 

Ich merke, wie mich diese Masse an Blogs in letzter Zeit überwältigt. Eine Masse, die mich davon abhält meinen eigenen Kontent zu produzieren, weil einfach zu viele Eindrücke auf mich einprasseln. Von ungefähr hundert Blogs, denen ich auf Bloglovin` folge, schaue ich nur noch bei meinen drei, vier liebsten vorbei. Einfach weil sie nicht, wie viele andere Blogs, die gleichen Themen aufgreifen, sondern ihre eigenen Ideen vorstellen und kreativ umsetzen. Das inspiriert mich. Und das möchte ich mir zum Vorbild nehmen. Denn mit meinem eigenen Kontent bin ich in letzter Zeit nicht zufrieden.



IMG_9527
D83
12345
D85
IMG_9504
D86
IMG_9572
IMG_9526

6 comments :

  1. Bonjour liebe Patty! :)

    Ich verstehe genau, was du meinst. Ich selber habe keinen Blog, bin was social Media betrifft auch nicht so weit gefächert unterwegs und verfolge auch sonst eher weniger bis gar nicht irgendwelche Blogs. Aber man muss sich nur draußen umgucken, da weiß man, wer zur Masse gehört und den neusten Trend verfolgt und wer einfach sein eigenes Ding macht. Dein Blog war und ist mir seit all den Jahren mit all seinen Facetten der Liebste und das wird er auch bleiben, weil du unglaublich sympathisch bist und ehrlich rüberkommst. Eben nicht wie diese Art von Menschen, die das Menschliche längst vergessen haben. Deshalb, bleib so wie du bist! Du machst deine Sache super, du musst nicht so sein wie alle sind, versuchen zu sein oder sich einbilden etwas zu sein, was über anderen steht.

    Liebst,
    Laura

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke, liebe Laura! <3 Deine wundervollen Worte haben mir den Tag versüßt.

      Delete
    2. Aww, oh mein Gott, ich habe ein Herzchen von dir bekommen! *__* Hab ich liebend gern gemacht. Was so ist, soll auch ruhig so gesagt werden. :) Und du hast mir gerade mit deinem Kommentar auch den Tag versüßt. ♥

      Delete
  2. Du hast so recht. Eine Weile habe ich gefühlt jeden Blog gelesen, der mir unter die Augen kam, da gab es so viel zu entdecken - aber so vieles wiederholt sich mit der Zeit und so wenige Blogs stechen hervor. Ich fühle mich übersättigt. Jetzt sind es noch vier, fünf Blogs auf die ich immer wieder gerne schaue. Und deiner gehört auf jeden Fall dazu. Deine Naturfotografien finde ich so wunderschön, dass ich mir glatt das Wohnzimmer damit tapezieren würde :-). Du gibst mit Deinen Bildern Stimmungen so großartig wieder, dass man sich wünscht, selbst Momente auf diese poetische Art einfangen zu können.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Oh wow! Danke Mila für deine lieben Worte. Es bedeutet mir soviel, dass ich andere mit meinen Bildern "verzaubern" kann.

      Delete
  3. Du hast ja so recht! Erst vor kurzem hatten wir uns da ja auch drüber unterhalten und ich finde es auch einfach super schade, dass mittlerweile jeder 2. Blog gefühlt den gleichen Content bringt. Und das ist mittlerweile in fast jeder Blognische so :( Ich habe auch nur noch meine 3-4 Blogs, die ich regelmäßig lese und auf Social Media Kanälen verfolge :)

    Ich finde es wunderschön, dass du dich von der Masse abhebst und kann mich meinen Vorvorrednerinnen nur anschließen - dein Blog und du, ihr bleibt einzigartig!

    Deine Worte haben mich auf jeden Fall inspiriert, selber am Bloggen dran zu bleiben und mich nicht beirren zu lassen, sondern einfach das zu tun was ich bin und mich ausmacht - mit Herzblut und Persönlichkeit!

    Liebst, Aileen ❤

    ReplyDelete