FOOD DIARY Day #2 { Fruits, Noodles & Avocado }

Tuesday, 7 February 2017

IMG_1359


Dienstag, 7. Februar 
Der zweite Tag neigt sich dem Ende zu und ich fühle mich super. Zwar brauche ich dringend noch ein paar Rezepte für Snacks - denn ich hatte heute am Nachmittag ganz schönen Hunger - aber ansonsten fühle ich mich bestens. Ich bin kein sparsamer Esser sondern eher das Gegenteil. Deswegen sind Snacks ein "Muss" auf meinem Speiseplan, wenn ich genug Energie für mein neu eingeführtes Sportprogramm haben möchte. Nicht nur die Ernährung wurde umgestellt, auch ein kleines Workout wird nun regelmäßig ausgeführt. 
Es werden übrigens noch andere Posts online gehen. Das "Food Diary" wird immer abends veröffentlich, der Rest morgens.


BREAKFAST 
So sehr habe ich mich noch nie auf mein Frühstück gefreut. Jedenfalls in letzter Zeit nicht. Mein Schlafrhythmus war in den letzten Monaten sehr verrückt. Eher wie zehn Uhr bin ich nie aufgestanden, es sei denn es standen Termine auf dem Plan. Heute habe ich mir zum ersten Mal wieder den Wecker gestellt ohne dass ich hätte früh aufstehen müssen. 
Was es leckeres zum Frühstück gab?
Obst (Banane, Kiwis, Himbeeren, Weintrauben..) mit Dinkelflocken, Chiasamen und Cashewkernen. Hmm. Sehr, sehr lecker.

IMG_1362
IMG_1360

 
LUNCH
So ganz gelungen ist mir mein Mittagessen heute nicht. 
Es gab Nudeln aus roten Linsen mit klassischer Tomatensoße, frischen Tomaten und allerlei Kräutern, wie Schnittlauch und Basilikum. Da die Nudeln leider etwas zu weichgekocht waren, war es leider nicht so schmackhaft wie es aussah.  

IMG_1393


DINNER
Veganes Eiweißbrot mit einem Tomate-Quinoa-Aufstrich und der Streichcreme aus Gartenkräutern von gestern. Dazu eine frische Tomate, eine ultra-leckere Avocado und ein paar Cashewkerne. 
 
IMG_1423
IMG_1424
 

No comments :

Post a Comment