OUTFIT { PIKFINE & MUSTARD }

Tuesday, 28 February 2017

D203




MANGO Cardigan
H&M Hat, T-Shirt
ZARA Jeans
SCHUHTEMPEL24 Brogues*
EDITED Coat*
PIKFINE Bag* (here), Necklace* (here)



Manchmal ärgere ich mich, dass ich nicht einfach vor die Tür gehen und ein paar Looks shooten kann. Wir ihr wisst, lebe ich nicht in einer Stadt mit hübschen Haustüren, Gebäuden und schlichten Wänden, sondern in einem Dorf mit reichlich Grünzeug, neugierigen Nachbarn und wenig schönen Kulissen für Street Style Looks. Deswegen muss immer das Stativ mit, wenn es mich denn mal in die Stadt verschlägt - zum Arbeiten, Einkaufen oder einfach mal so. Ich habe in den letzten Monaten ein paar Kulissen entdeckt, die relativ ruhig und fotogen sind. Dazu gehört vor allem das Dach eines Parkhauses. Nicht wirklich ein Augenschmaus aber schön schlicht und perfekt um den Look sprechen zu lassen. Natürlich beneide ich so manchen Blogger, wenn ich die wunderschönen Kulissen sehe, die in den größeren Städten zur Verfügung stehen. Wände, die aussehen wie Marmor? Wunderschöne anktik aussehende Türen? Helle Bürogebäude aus weißem Stein? Hach.

Heute zeige ich euch ein paar "Schnappschüsse". Ich war einfach nicht fototauglich an besagtem Tag, weil müde, von der Sonne geblendet und nicht wirklich zufrieden. Entweder habe ich keine Lust mehr auf Strick, dicke Mäntel und zu viel Stoff oder meine Garderobe ist mir zu langweilig geworden. Jedenfalls stand ich viel zu lange vor dem Spiegel bis ich endlich in diesen Look geschlüpft bin. Ich wollte unbedingt etwas Senfgelbes zu diesem tollen Rucksack von Pikfine kombinieren und da ich nur diesen Cardigan und einen Pulli habe, den ihr schon des öfteren zu sehen bekommen habt, viel die Wahl nicht schwer. Doch das ganze Drumherum auszusuchen hat ewig gedauert. Deswegen habe ich wieder - ja, schon wieder - ein paar Dinge aussortiert um eine gute Ausrede für eine Bestellung bei Asos, Zara oder H&M zu haben. Ich hoffe, die Sachen kommen bald an, denn ich bin so full of beans und möchte ganz, ganz viele Looks mit den Sachen und diesem tollen Begleiter von Pikfine fotografieren. Diese tolle Zusammenarbeit hat mich auch wieder aus meinem Wintertief gelockt. Die verregnete letzte Woche hat nämlich ganz schön auf die Stimmung geschlagen.    



D202
IMG_4767
D201
IMG_4746
D204
IMG_4770
IMG_4738
 

Hello Sunday #47 { ENDLICH FOTOS GEMACHT! }

Sunday, 26 February 2017

IMG_8614


UPDATE  Hallo, ihr Lieben! Ich habe gerade den ersten Outfitpost seit einem Monat vorbereitet. Der kommt wahrscheinlich Montag oder Dienstag online. Und ich freue mich gerade so, weil es mir total gefehlt hat Looks zu fotografieren, die Bilder zu bearbeiten und diese Art von Beiträgen vorzubereiten. Ich hoffe das Wetter spielt morgen mit, sodass ich ein paar Outfits nachshooten kann. Es war hier einfach viel zu ruhig in letzter Zeit - auf die Mode bezogen.

HIGHLIGHT Es hat die ganze Woche über geregnet, was mir die gute Stimmung von vorletzter Woche ganz schön verhagelt. hat. Mein Lichtblick war ein Paket, das mich Mitte der Woche erreicht hat - und zwar von Pikfine. Was es damit auf sich hat, seht ihr im kommenden Outfitpost.


IMG_8619
IMG_8633


FAIL OF THE WEEK So ein richtiger Fail war es zwar nicht, aber es war extrem anstrengend. Für die Zeitung war ich an diesem Wochenende auf zwei Karnevalsveranstaltungen. Ich mag es mich zu verkleiden aber ich mag keine Büttenabende. Helau, Alaf, Rubbel die Katz, usw.. Eigentlich könnte man sagen: Ich mag es mich zu verkleiden aber ich mag keinen Karneval! Da ich die Angewohnheit habe, die Berichte direkt nach dem Termin zu schreiben, saß ich bis zwei Uhr nachts vor dem Laptop und bin dementsprechend super ausgeschlafen. Ironie!

WISHLIST Ganz viel. Ultra viel. Mehr geht nicht. Ich würde gerne meine Garderobe mit jemandem tauschen. In letzter Zeit stehe ich ewig vor meinem Schrank und weiß einfach nicht, was ich anziehen soll. Es fühlt sich einfach alles so langweilig an und ich habe das Gefühl, ich trage immer nur dieselben Sachen.


IMG_8620
IMG_8625


NEW IN Das, was ihr Montag oder Dienstag im Outfitpost sehen werdet☺.   


IMG_4624
IMG_8634


FAV MUSIC

 

OUTFIT { Banana }

Thursday, 23 February 2017

IMG_9965



Alles Banane?
Es ist 22:59 und ich bin hellwach. Dank des Dauerregens konnte man heute nicht viel machen. Ich hoffe, ich kann in den nächsten Tagen mal wieder joggen gehen, denn es wird Zeit, sich mal wieder richtig auszupowern. Was habt ihr heute so gemacht? Ich habe mich heute mal an einem veganen Pancake-Rezept versucht und bin "leicht" gescheitert. Ein fotogener Kandidat war dabei, der Rest sieht nicht wirklich appetitlich aus. Für's Kuchen backen und allerlei ähnliche Dinge habe ich nicht wirklich ein Händchen. Bei Gemüsepfannen und ähnlichem ist meine Scheiterrate nicht ganz so hoch. Haha. 

Morgen ist schon wieder Freitag und ich hoffe so sehr, dass ich endlich mal wieder dazu komme ein paar Outfits zu fotografieren. Ich bin momenten nämlich full of beans und habe so viele Pläne im Kopf, die ich am liebsten alle sofort umsetzen möchte. Außerdem hat mich ein wunderbares Paket erreicht und ich freue mich schon riesig den Inhalt mal auszuführen. 

Good Night!



IMG_1224
IMG_9956
IMG_1238
IMG_9969
IMG_9961

fairy lights

Wednesday, 22 February 2017

IMG_0083



Hello lovely souls!

Es regnet schon den lieben langen Tag. Es ist windig, düster und unglaublich trostlos. Morgen soll es sogar noch schlechter werden. Ich sehne mich gerade so nach Frühling, Sonne, Wärme und trockenem Wetter. Kein Planen mehr, wann man Fotos machen könnte. Kein Bibbern mehr in der Kälte. Keine unzähligen Lagen an Kleidung. Die Vorfreude ist riesig. Hoffentlich ist es bald soweit. 

Love, 
Patty


IMG_0478
IMG_0077
IMG_0575
IMG_0084
IMG_0483
IMG_0573

HELLO SUNDAY #46 { Aussortiert, gekauft & geliebt }

Monday, 20 February 2017

IMG_9510



UPDATE  Ich habe gerade die restlichen Fotos beschriftet, dem Bericht den letzten Schliff verpasst und wollte den Laptop ausschalten. Aber da war doch noch etwas. Die Woche ist schon wieder so flugs vergangen, dass ich kaum Worte für mein sonntägliches Update finde. Ich gehe die Tage noch einmal im Schnelldurchlauf durch aber kann mich kaum an etwas besonderes erinnern. Gab es einen Fail, ein Highlight, ein..irgendetwas? Mein Wochenende war arbeitsreich. Drei Veranstaltungen habe ich abgeklappert, reichlich Fotos gemacht und Berichte geschrieben. Phew.

HIGHLIGHT Hmmm. Ich habe das Gefühl, das habe ich erst vor wenigen Tagen geschrieben, aber...ich habe wieder ein paar Sachen aussortiert. Zum einen meine Minnetonkas, meine Stiefeletten von Topshop und eine sehr alte aber selten getragene Jeans von Zara. Ach, und eine schwarze Winterjacke. Zwei davon sind wahre Schrankleichen. Es war nicht immer so, aber in letzter Zeit fällt es mir leichter mich von unützen Dingen zu trennen. Wieso soll ich etwas behalten, dass ich nie benutze, trage oder benötige?
Ein weiteres Highlight? Ich gebe zu, ich war etwas genervt von meinem Speiseplan. Mir fehlte eine bestimmte Geschmacksrichtung und zwar das Süße. Weil ich aber keine Zuckerbomben oder Gebäck kaufen wollte, habe ich bei dm einen Haselnuss-Dattel-Aufstrich mitgenommen. Volltreffer. Der schmeckt nämlich nach hausgemachtem Nusskuchen. Yummy. Und weil sich diese Aussage so sehr mit den heutigen Fotos beißt, erwähne ich mal so ganz nebenbei, dass die schon etwas älter sind.



IMG_9513



FAIL OF THE WEEK Jede Menge Pläne hatte ich diese Woche, die leider alle nicht umgesetzt wurden, bzw. nicht umgesetzt werden konnten. Das Outfit-Shooting fiel mal wieder ins Wasser, denn es hat wie aus Kübeln gegossen. Dann wollte ich mal wieder etwas Aufwendigeres fotografieren, war aber zu spät dran und es wurde bereits dunkel. Ich mag körnige Bilder aber nicht für jede Fotostrecke. Vielleicht werde ich mir in der neuen Woche den sonnigsten Tag herauspicken und spontan vor die Kamera springen. So geht das ja nicht weiter. Haha.  



IMG_9514



WISHLIST Ich hätte so gerne eine senfgelbe oder rostrote Baskenmütze. Bisher habe ich leider nur knallgelbe oder dunkelrote Mützchen gefunden.

NEW IN Nur jede Menge veganes Zeug. Aber ich habe eine kleine Bestellung bei Asos aufgegeben. Ich sage nur: KLEIDER!


FAV MUSIC

OUTFIT { Hauptsache bequem }

Thursday, 16 February 2017

IMG_1021


Wow. Es ist fast über einen Monat her. Am 17. Januar habe ich zuletzt ein komplettes Outfit von Kopf bis Fuß geshootet. Das muss ich mal wieder ändern. Ich bin nicht mehr so verrückt wie noch vor einem Jahr, wo ich extra einen Tag geopfert habe um bereits getragene Looks nachzushooten oder um besondere Bildchen zu schießen. Wenn das Wetter am Wochenende mitspielt und die Temperaturen nicht wieder in den Keller fallen, werden aber wieder ein paar Fotos gemacht. In letzter Zeit habe ich mir auch nicht viele Gedanken über Kleidung und den ganzen Schnickschnack gemacht. Bei Minusgraden sollte es vor allem warm und bequem sein. Also sah die Kombination meist so aus, wie ihr sie auf den Fotos sehen könnt: Pullover und Jeans. Höchst spektakulär. 

Bis zum nächsten Mal!


IMG_0954
IMG_1014
D192
00
IMG_1012IMG_0956

FOOD DIARY Day #6&7 { PIZZA & VEGAN ROLLS }

Sunday, 12 February 2017

IMG_3922

Samstag und Sonntag, 11./12. Februar
So langsam spielt sich alles ein. Frühstücken war für mich immer ein Graus, jetzt freue ich mich regelrecht auf meine Fruit Bowl. Kochen war auch nie mein Fall. Jetzt plane ich im Voraus wieviel Zeit und welche Zutaten ich für jedes Gericht benötige. Man muss nicht jeden Tag eine Stunde am Herd stehen um etwas Schmackhaftes zu zaubern, auch die einfacheren Gerichte sind gesund und lecker. 
Von heute an wird es nur noch ab und an ein Food Diary geben, z.B. wenn etwas Aufwändigeres auf dem Speiseplan steht oder etwas völlig Verrücktes. Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem 1-wöchigen Food Diary etwas inspirieren. 
Gestern auf meinem Geburtstag war alles leider etwas chaotisch, weswegen es heute eine kleine Zusammenfassung vom Samstag und vom Sonntag gibt.


BREAKFAST
Not without my fruit bowl. 
Pürrierte Himbeeren und Bananen mit Cashewkernen, Chiasamen, Goji-Beeren und Dinkelflocken. Yummy. So sah mein Frühstück, bzw. Mittagessen am Samstag aus. 

IMG_3918
IMG_3920


LUNCH
Am Sonntag gab es veganes Roggentoastbrot mit einem Tomaten-Hanf-Aufstrich. Dazu Avocados und Tomaten. 

SNACK
Da der Kuchen von der Konsistenz her nicht sehr "cake-like" war, habe ich die Himbeer-Bananen-Creme einfach wieder abgetragen und den Boden zu Kugeln geformt. Die Creme wurde am Samstagmorgen mit in die Fruit Bowl gepackt und die Kugeln bekamen noch ein Kleid aus Kakao. Fertig war der gesunde Snack, den man sich mal eben in den Mund schieben kann.

D200
IMG_4071


DINNER
Brot. Abends brauche ich einfach meine Brotmahlzeit. Also gab es am Sonntagabend wieder veganes Roggenbrot mit Tomaten und einem leckeren Aufstrich. 
Das Dinner am Samstag war dagegen nicht sehr vegan. Es gab seit Ewigkeiten mal wieder echte Pizza. Der Geruch von frisch gemachter Pizza ist echt unschlagbar aber geschmacklich kam da nicht wirklich etwas bei mir an. Irgendwie gewöhnt man sich nach ein paar Tagen an das gesunde Essen und hat keinen wirklichen Bedarf an süßen oder herzhaften Speisen. Jedenfalls hätte ich auf die Pizza auch verzichten können.
D199


HELLO SUNDAY #45 { Vegan Diet & Birthday Presents }

IMG_0054


UPDATE Vegane Ernährung, Geburtstag, vegetarische Pizza, Katzenklos, usw.! Und was war bei euch so los?

HIGHLIGHT Die zwei besten Tage der Woche waren Montag und Samstag. Montag, weil ich spontan beschlossen habe meine Ernährung umzustellen und Samstag, weil ich Geburtstag hatte und wir einen wunderbaren Ausflug genossen haben. 
Mit dem Gedanken mich gesünder zu ernähren, habe ich schon länger gespielt, aber nie einen Zeitpunkt festgesetzt. Glücklicherweise hatten wir noch Obst im Haus, sodass ich gleich mit einem gesunden Frühstück anfangen konnte. Am Montagnachmittag wurden dann allerlei vegane Leckereien eingekauft und die ganze Woche über verzehrt. So langsam merke ich, wie gut es meinem Körper tut auf Milchprodukte und Zucker zu verzichten. Zwar gab es anlässlich meines Geburtstages eine nicht vegane Pizza aber so richtig geschmeckt hat sie nicht wirklich. Ich finde, das beste an Pizzen ist immer noch der Geruch. Diese erste Woche war erstmal nur ein Experiment aber ein sehr gelungenes. Vegan leben ist etwas besonderes, etwas tolles und gesundes. Vielleicht werde ich ab und zu mal zu Milchprodukten greifen aber fest steht: Ich möchte mich hauptsächlich vegan ernähren, weil lecker, gesund und gut für meinen Körper. 

FAIL OF THE WEEK Diese Woche war einfach so wunderbar, dass ich als kleinen Fail nur die vegetarische Pizza vom Samstag auflisten kann. Wie schon oben geschrieben, hat sie nicht so wunderbar geschmeckt wie gedacht, und gut getan schon gar nicht.


IMG_0052


WISHLIST Ich habe diese Liebe für Baskenmützen und bin immer kurz davor mir eine oder mehrere zu bestellen. Jedoch finde ich, dass manche sehr klein ausfallen und deswegen nicht sehr vorteilhaft aussehen. Wisst ihr, was ich meine? Trotzdem mache ich mich immer wieder auf die Suche und hoffe, dass ich bald eine finden werde die perfekt passt.
Und mal etwas ganz anderes: Wer auch einen kleinen Stubentiger hat, versteht vielleicht das "Problem" mit dem Katzenklo. Es gibt diese wunderbaren Schränke, wo man das Katzenklo reinstellen kann. Da ich dafür jedoch keinen Platz habe, habe ich mich auf die Suche nach einer Alternative gemacht, bzw. nach einem Klo gesucht, dass nicht aussieht wie eine weiße oder bunte Plastikkiste.
Fündig geworden bin ich bei Fressnapf. Jetzt bin ich nur noch am Überlegen ob ich auf "Bestellen" klicken oder noch etwas abwarten soll. Vielleicht finde ich ja noch ein schöneres. 

NEW IN Birthday Presents!! Ich hatte keine wirklichen Wünsche. Es waren eher so Kleinigkeiten, die auf meiner Wunschliste standen.

IMG_4076
IMG_4079
 
FAV MUSIC L O V E.



FOOD DIARY Day #5 { VEGAN CAKE }

Friday, 10 February 2017

IMG_3908

Freitag, 10. Februar
Eigentlich wollte ich nach einem kurzen Einkauf noch frühstücken, aber wie das so ist: Es kommt einem immer etwas dazwischen, bzw. man vertrödelt die Zeit. Das Obst war alle und außerdem brauchte ich noch ein paar Zutaten für meine nächsten Experimente. Plötzlich war es schon Mittag und wenn ich die Wahl habe, wähle ich lieber ein leckeres warmes Gericht. Vor allem im Winter.


LUNCH
Zum Lunch gab es wieder den würzigen Kichererbseneintopf - er ist einfach so lecker. Dazu zwei knackige Scheiben Roggenvollkorntoast mit einem veganen Kräuteraufstrich. 

IMG_3907


SNACK
Ich wollte schon länger ein Rezept für einen veganen Kuchen ausprobieren. Ganz dran gehalten habe ich mich aber nicht. Statt den fertigen Boden in den Kühlschrank zu stellen, habe ich ihn in den Backofen geschoben. Außerdem habe ich statt einer Beerenmischung "nur" Himbeeren und Bananen verwendet. 

Zu den Zutaten gehörten u.a.:
Boden Dattelpaste, Sojamehl, Backpulver, Dinkelflocken, Chia- und Leinsamen, ein Schuss Quinoa-Reis-Milch, Zimt
Creme Himbeeren, Bananen, Soja-Naturjoghurt (abgetropft)


Mengenangaben gab es nicht, deswegen wurde alles nach Gefühl gemacht. Der Boden kam für ca. eine halbe Stunde in den Backofen bevor er nach dem Abkühlen mit der fertigen Creme bestrichen wurde.

Weil ich von der Konsistenz nicht wirklich begeistert war und leider auch keine Dattelpaste mehr für Vegan Rolls übrig hatte, wurde der nicht ganz gelungene Kuchen etwas umgewandelt. Dazu morgen mehr. 

IMG_3909
D197


DINNER
The same procedure as every day. Bedeutet: Tomate, Avocado und ein veganer Brotaufstrich (heute mal Tomate-Hanf) auf veganem Roggenbrot.