OUTFIT { red & mustard }

Tuesday, 17 October 2017

IMG_4422



MANGO Coat, Beret
GINA TRICOT Shirt
H&M Jeans
ADIDAS Sneakers
GUSTI LEDER Bagpack




Erfolg - was ist das schon? Glücklich will ich sein!
Ich schaffe gerade Ordnung. Auf der Festplatte. Gehe alte Fotos durch und lösche die, die mir nicht mehr gefallen, bzw. die, die man sich in zehn Jahren nicht mehr anzuschauen braucht. Weil langweilig, nichtssagend und wenig Erinnerungen versprühend. 
Nun ja. Irgendwann kam dieser Gedanke auf. 
Momentan ist mein Leben nicht von Erfolgen geprägt. So kommt es mir jedenfalls vor. Als ich diese vielen Fotos durchgegangen bin, fiel mir auf, wie viel ich in den letzten zwei, drei Jahren erreicht habe. Es gab schöne Momente, tolle fotografische Aufträge und Kooperationen, auf die ich mehr als stolz sein kann. 
Doch dann kam der Wendepunkt. Es hörte schlagartig auf. Der Grund ist mir immer noch unklar. Zwar gibt es immer noch Lichtblicke, auch tolle, aber es ist anders. 
Vor drei Jahren kamen diese besonderen Momente hauptsächlich über meinen Blog zustande. Seit ungefähr einem Jahr, oder etwas länger, erreichen mich Anfragen fast ausschließlich offline und nicht mehr online.
Ist das nun eine Verbesserung oder eher nicht?
Eigentlich schon. Schließlich hat die reale Welt im Vergleich zur digitalen so viel mehr zu bieten. Ich schreibe, verschicke und bearbeite nicht nur. Sondern rede, grübele und sammele Ideen mit jemandem, der neben mir sitzt und Momente später vor meiner Linse steht. 
Und gerade fällt mir auf. 
Das war kein Wendepunkt. Nichts hat aufgehört. Es hat sich nur etwas verändert. Das Gewicht hat sich verlagert. Von Blog- zu "realen" Aufträgen. 
Man vergisst einfach zu schnell die eigenen kleinen Erfolge, wenn man sich ständig mit anderen vergleicht.  



IMG_4415
IMG_4410
IMG_4427
0
IMG_4430
IMG_4441
2
IMG_4416
IMG_4429
IMG_4433

HELLO SUNDAY #80 { Magie, Märchen & eine Kuscheldecke }

Monday, 16 October 2017

IMG_4474



UPDATE Da ist er mal wieder. Der "Hello Monday". Gestern war hier in der Stadt Märchensonntag und ich durfte darüber berichten. Heißt, ich habe mich kreuz und quer durch die Menschenmengen in der Stadt geschlengelt, über jede Menge lustige Kunststücke und Gags der Clowns gelacht und habe Frau Holle dabei zugesehen, wie sie die kleinen Zuschauer mit vielen kleinen Schneeflocken - naja, eigentlich waren es Federn - bedeckt hat. Irgendwie war es schön. Aber auch stressig. Der Kopf wollte gestern nicht so richtig anspringen und Ideen für einen märchenhaften Text wollten auch nicht aufkommen. Auf jeden Fall war ich froh, als der Tag vorbei war. Die neue Woche wird sehr ruhig starten. Das hört sich für mich sehr zauberhaft an.


HIGHLIGHT Kurz musste ich darüber nachdenken. Aber dann fiel mir der Samstag wieder ein. Ein bisschen Kickboxen in den Morgenstunden und ein magisches Shooting im Wald mit der lieben Aileen. Ich schaue mir gerade die vielen Bilder vom besagten Tag an und kann es kaum erwarten sie zu bearbeiten. So viel Sonne, so wunderbar warme Farben, ein perfektes Licht und und und. Aileen! Wiederholung, bitte! 
Außerdem habe ich zum ersten Mal mein neuestes Fundstück ausgeführt. Dazu mehr unter NEW IN.


FAIL OF THE WEEK Müde. Oh, so müde. Ist das vielleicht schon der erste Anflug von Winterblues?



IMG_4481
IMG_4476
IMG_4478
 


WISHLIST Immer noch braune Budapester, Schnürschuhe, Brogues und wie man sie sonst noch nennt. Seitdem ich eine orange-braune Strumpfhose besitze, wünsche ich sie mir ganz dringend, weil schwarz doch ein etwas zu krasser Kontrast ist.

000
1 here   2 here   3 here


 
NEW IN  Oh, du plüschige Kuscheldecke. Naja, eigentlich bist du ja ein Mantel. Aber am liebsten würde ich dich gar nicht mehr ausziehen.

111
IMG_4477



FAV MUSIC Justin Timberlake - Can't Stop The Feeling (der perfekte Gute-Laune-Song)


Inken & Florian | Die standesamtliche Hochzeit

Thursday, 12 October 2017

rtrr
vbv



Da stand ich also. Fast Schulter an Schulter mit dem Standesbeamten. Und blickte auf eine aufgeregte Gästeschar und ein doppelt so aufgeregtes Hochzeitspärchen. Leicht unwohl fühlte ich mich als ich auf den Auslöser der Kamera drückte, hallte das Klicken doch unnatürlich laut durch den Raum.
Auf der Suche nach dem perfekten Bild schlich ich von einer Ecke in die andere. Immer darauf bedacht kein Lächeln, keine Träne, keinen besonderen Moment zu verpassen.

Menschen aus der Gästeschar picken, die gerade ein Lächeln auf den Lippen tragen. Menschen, denen vor Glück Tränen aus den Augenwinkeln kullern. Winzig kleine, fast schon unscheinbare Momente, die auf Fotos ganz groß wirken.

Ich liebe diese Augenblicke. Sekunden, in denen man mit nur einem Knopfdruck etwas für die Ewigkeit festhalten kann. Unentdeckt, fast heimlich, still und leise - so entstehen die wunderbarsten Aufnahmen und Motive. Ganz natürlich, frei weg, einfach aus dem Moment gegriffen. Ich liebe dich, oh, du wunderbare Fotografie.



IMG_1973
00
IMG_1988
IMG_1994



In den letzten Tagen des Augusts wuchs nicht nur meine Nervosität, auch meine Vorfreude erhöhte sich mit jeder Stunde, jeder Minute, die die Hochzeit näher rückte. Meine erste Hochzeit. Eine große Aufgabe lag vor mir. Ich wollte Erinnerungen schaffen, die man sich gerne anschaut. Ich wollte keine perfekten Fotos sondern Natürlichkeit. Ich nahm mir vor Momente festzuhalten, die ganz ohne Plan entstehen. Ein Kind, das mit großen Augen dem frisch vermählten Paar entgegenblickt. Ein ansteckendes Lachen, weil der Standesbeamte einen erfrischenden Witz gemacht hat. Ein Hochzeitspaar inmitten von goldenem Lametta. Am liebsten hätte ich mich gevierteilt, damit meiner frisch polierten Linse auch ja nichts entgeht. Traditionelle Gruppenfotos entstanden zwar auch an besagtem Sommertag im August, doch die restlichen Fotos mag ich so viel mehr.


 
lll
IMG_2018
IMG_2001
ssg
IMG_2031
IMG_2067
asas
IMG_2040
0000000
IMG_2048
IMG_2051
000000



Rote Herzluftballons, Mini-Brötchen in reich gefüllten Körben (übrigens ein perfekter Snack), ganz viel goldenes Lametta und lachende Gesichter. Leicht überfordert fühlte ich mich in manchen Momenten. Einfach, weil so viel Schönes um mich herum geschah, aber ich mit meinen zwei Händen nicht alles einfangen konnte.


Nach dem Standesamt ging es ab nach Hause, zu einer gemütlichen Party mit Familie und Freunden. Auf kleinen Palettenkunstwerken konnte sich ausgeruht werden. Für zufriedene Naschkatzen sorgte die Candy Bar und wer doch eher Lust auf etwas Deftiges hatte, der konnte sich am üppigen Salat- und Grillbuffet bedienen. 
Verrückte "Eheringe" aus dem Kaugummiautomaten wurden ausgetauscht. Man muss schließlich die Zeit bis zur kirchlichen Trauung überbrücken. Und die schicken Ringe mit Totenkopfmotiv sind da doch eine gute Wahl ツ
Ein zauberhafter Sommertag. Gemütlich. Ganz entspannt. Mit viel Liebe und rustikal, aber auf eine wunderbare Weise.



Dies ist natürlich nur eine kleine Auswahl festgehaltener Momente. Es gibt noch viel mehr. Aber die gehören ganz allein dem Brautpaar. Und... Fortsetzung folgt. Denn im November warten weitere magische Momente auf mich. Auf der kirchlichen Trauung. Ich freue mich. 

00000
IMG_2074
gfjn
jf
000
ht
IMG_2214
IMG_2213
IMG_2115
fjfj
IMG_2123
0

 

HELLO SUNDAY #79 { Kleiderkreisel & Dr. Martens }

Monday, 9 October 2017

IMG_3683



UPDATE Eigentlich müsste ich aus "Hello Sunday" "Hello Monday" machen. Denn meistens ist der Sonntag so mit Aufträgen vollgepackt, dass ich abends nur noch in Ruhe einen Film oder eine Serie schauen oder einfach nur noch schlafen möchte. Doch eigentlich finde ich das sonntägliche Update schön. Ist halt so eine Art Abschluss der Woche. Und ich kann noch einmal alles Revue passieren lassen.


HIGHLIGHT Ich werde mit Anfragen überschwemmt. Ok, das ist etwas übertrieben. Eine Hochzeit habe ich in meinem bisherigen Leben fotografiert. Doch seitdem erreichen mich immer mehr Anfragen. Eine Sache, die mich zum Schmunzeln bringt, hatte ich mir doch immer vorgenommen nicht zu einem "Hochzeitsfotografen" zu werden. Das Vorhaben wurde diesen Sommer über den Haufen geworfen, weil es einfach viel zu viel Spaß gemacht hat den schönsten Tag im Leben zweier Menschen festzuhalten.
Ich freue mich schon auf den nächsten Sommer. Dann wird die zweite Hochzeit fotografiert. Auf einem Schloss. Ein Traum. Für's Brautpaar aber auch für mich. Weil schöne Kulisse und so. Du verstehst?
Die Fotos von der Hochzeit in diesem August kommen übrigens bald online. Vielleicht wird es hier auch bald eine neue Kategorie geben bei der es sich um diese Hochzeitssache dreht. Fände ich ganz schön. Und du?


dddd


FAIL OF THE WEEK Vor 1 Uhr nachts schalte ich seit ein paar Tagen nicht das Licht aus. Das sollte sich dringend ändern, ist man doch so viel ausgeschlafener am nächsten Morgen und kann frisch und vor allem früh in den Tag starten. Aber ich bin so spät leider am kreativsten und außerdem klappt das Texte schreiben zu so später Stunde einfach so viel besser. So wie jetzt. Es ist 1:08 Uhr. Oops.


HelloSunday_BakerBoyCaps



WISHLIST Braune Brogues. Außerdem würde ich gerne mal wissen ob Dr. Martens gut an meinen Füßen aussehen würden. Und einen Fake Fur Mantel mit Leopardenmuster fände ich auch sehr schön. Am liebsten würde ich ja alles Second Hand kaufen. Bietet jemand zufällig diese Dinge auf Kleiderkreisel an und hat Lust zu tauschen? Zu meinem kleinen Kleiderkreisel-Shop kommt ihr hier.
srtgsg




1 here   2 here   3 here   4 here


NEW IN Die Sechziger lassen grüßen. Endlich habe ich einen karierten Rock gefunden. Ich wollte zwar lieber einen bunt karierten, doch schwarz-weiß ist auch sehr schön. Mal schauen, ob ich damit einen tollen Look im 60er Jahre Stil zaubern kann. Darauf hätte ich sehr viel Lust. Heute wurde er übrigens schon abgelichtet - sehr casual. Aber für die Arbeit sollte ich trotzdem lieber zur Jeans greifen. Ist praktischer. Man kann besser wo drauf steigen und in die Hocke gehen und so. Beides typische Fotografen-Posen.



Collage_Cap_Snaps


FAV MUSIC Seit Anfang letzter Woche verspüre ich die sehnsuchtsvolle Lust Dirty Dancing anzuschauen. Doch leider komme ich irgendwie nicht dazu. Immer kommt etwas dazwischen oder es ist bereits zu spät. Momentan suchte ich auch The Mentalist. Patrick Jane, I love you. Und auch in Netflix bin ich tierisch verknallt. Tollste Erfindung ever für Film- und Serienjunkies. Und günstiger ist es auch. Ich meine, rund acht Euro im Monat für eine endlose Filmauswahl. Eine DVD kostet mehr. 
Oops. Vom Thema abgekommen. Jedenfalls habe ich mir in der letzten Woche öfter mal den Soundtrack vom heißgeliebten Tanzfilm angehört. Be my, be my baby....