HELLO SUNDAY #29 { AYLA NEREO, REFUGEES & A SUIT }

Sunday, 23 October 2016

IMG_6298

UPDATE Hallo, ihr Lieben! Was mich diese Woche beschäftigt, runtergezogen, aufgeheitert und glücklich gemacht hat, könnt ihr weiter unten lesen. Einen zauberhaften Sonntagabend euch allen!

HIGHLIGHT  Ich folge zahlreichen Blogs. Manchen schon seit so vielen Jahren, dass ich gar nicht mehr weiß, wie ich darauf gestoßen bin. In den letzten Tagen habe ich unzählige wunderbare Artikel gelesen, sodass ich mich manchmal tierisch geärgert habe, dass ich nicht auch einen tiefer gehenden Text für euch zum Lesen habe. Die Perfektionistin in mir macht mir in letzter Zeit immer öfter einen Strich durch die Rechnung. Selbst verfasste Berichte sind nicht gut genug oder einfach viel zu langweilig. Was mir aber geholfen hat, war, mich ein bisschen durch den Blog zu klicken und alte Beiträge zu lesen. Und mir haben sie sogar gefallen, was beim Verfassen oftmals nicht der Fall war.

IMG_5634

FAIL OF THE WEEK  Am Samstag führte mich ein Auftrag von der Zeitung auf ein kleines Fest. In den Medien werden wir täglich mit der Flüchtlingsproblematik konfrontiert, dass viele einfach ein falsches Bild von den Menschen aus Kriegsgebieten bekommen. Genauso wenig wie man jeden Deutschen als nationalsozialistischen Anhänger bezeichnen kann, kann man jeden Flüchtling als Terroristen betiteln. Ich möchte hier jetzt nicht groß ausholen, weil es ein wirklich schwieriges Thema ist.
Am Samstag bot sich mir ein so gegensätzliches Bild (im Gegensatz zu dem, was in den Medien gezeigt wird), dass ich für viele Menschen gerne festgehalten hätte.
Die Menschen gingen so warmherzig miteinander um, hatten unglaublichen Spaß zusammen, waren locker, in Gespräche vertieft und zeigten Dankbarkeit für die liebevolle Aufnahme in die Gemeinschaft, dass es mir schlichtweg das Herz brach immer wieder negative Aussagen über Flüchtlinge zu hören, nicht auf der Feier aber überall sonst. Man kann nicht alle über einen Kamm scheren.

IMG_5816

WISHLIST Laura von The Limits Of Control hat in ihrem letzten Video gesagt, der Herbst sei die Jahreszeit in der sie richtig Lust bekommt zu shoppen. Ich kann dich gut verstehen, Laura. Im Sommer weiß man nie, welches Wetter einen erwartet und die Kombinationsmöglichkeiten sind beschränkt. Wer achtet bei über 30 Grad schon darauf, ob das Outfit ein Hingucker ist, wenn man am Ende des Tages sowieso aussieht als wäre man gerade aus der Sauna gekommen? Im Winter lautet das Motto: Hauptsache warm! Der wärmende Mantel verdeckt sowieso den gesamten Look. Warum also groß Mühe geben? Der Herbst ist ein wahres Schlaraffenland mit seinen Farben und vielen Möglichkeiten. Die Jacken können noch offen gelassen werden und vielleicht hat man an warmen Herbsstagen noch das Glück auf die Strumpfhose verzichten zu können.

BLANK
1 here   2 here   3 here   4 here   5 here   6 here


NEW IN Anstatt lauter Dinge zu bestellen um den Kleiderschrank etwas umzumodeln, einfach mal die Augen offen halten. Am Montag wollte ich mich nur kurz im H&M etwas aufwärmen und bin so auf diesen wunderbaren Zweiteiler gestoßen. Schon ewig auf meiner Wunschliste und nun endlich abgehakt. Ich freue mich schon darauf ihn so wie auf den Fotos oder mit weißen Sneakern kombinieren zu können. Stay boyish!

D118

FAV MUSIC Enteckt und sofort verfallen. Ayla Nereo, you're a goddess.

1 comment :