OUTFIT { OPPOSITES REALLY DO ATTRACT }

Tuesday, 19 April 2016

IMG_5563


CATARZI Hat
MANGO Coat
H&M Blouse
ASOS Pants, Boots
GUSTI LEDER Bagpack


DE An Regeln habe ich mich noch nie wirklich gehalten - fashiontechnisch gesehen. Nicht, weil ich ein Möchtegern-Rebell bin sondern weil ich mich nicht einschränken und alles einmal ausprobieren möchte. Jeder sollte das tragen was er möchte wenn es sich gut anfühlt. 
Goldenen und silbernen Schmuck mixen? Klar doch! (Noch schöner ist übrigens roségold mit silber!) Du möchtest blau und schwarz zusammen tragen? Ja, warum nicht?!

Wie auch immer..aber es gibt eine Regel, die ich regelrecht liebe und die lautet: Gegensätze ziehen sich an (heute z.B.: business meets fancy extras). Heels und T-Shirt, roter Lippenstift und wenig oder gar kein Mascara..und so weiter. 
Komfort hat dabei natürlich Priorität (ich erwähne hier mal so ganz nebenbei, dass ich zu den Leuten gehöre, die sofort nachdem sie Zuhause sind, in die Jogginghose hüpfen.)
Sneakers sind seit ein paar Monaten mein Heiliger Gral, genauso wie oversized T-Shirts, Pullis, Cardigans.. man muss nur wissen wie man alles kombiniert damit es nicht ganz so gammelig aussieht. 

Wenn es ums Auftakeln geht greife ich meist zu einem T-Shirt mit tiefem V-Ausschnitt, einer Fake-Lederhose, zartem goldenen Schmuck (davon aber reichlich) und Lippenstift. Doch statt hohen Schuhen wähle ich lieber Boots oder Sneakers. Das ganze Outfit sieht so einfach viel lässiger, cooler und weniger gewollt aus.

Was tragt ihr am liebsten wenn es auf die Piste geht?



EN I like to think I don’t adhere to too many rigid rules when it comes to getting dressed. Not because I’m some wannabe rebel, but because I’ve never wanted to follow rules in fashion. Everyone should wear everything if it feels good.
Mixing silver and gold jewelry? Go for it! You want to wear blue and black? Just do it!
However there is one rule I’ve realised I am a bit of a stickler for, and that’s opposites really do attract (today: business meets fancy extras). Heels and t-shirts, red lipstick and less or no mascara and so on. Comfort for me is always a top priority (I continue to be that person that changes into jogging bottoms as soon as I’m through the front door).
Sneakers are my Holy Grail and so are oversized t-shirts, sweaters, cardigans, it’s just learning how to tweak them so they're looking good together.

I love dressing up with a shirt with a deep neckline, fake leather pants, delicate but much golden jewelry and a deep colored lipstick. But instead of heels I often choose boots or sneakers. The outfit looks more relaxed with a hinch of coolness.

What's your go-to party outfit?



IMG_5548
IMG_5551
IMG_5571
IMG_5554
IMG_5552
IMG_5545
IMG_5583
IMG_5546
IMG_5570
IMG_5564

2 comments :